Kali- und Steinsalzindustrie

Durchbruch in der 3. Runde - Weiterer Bonus für IG BCE-Mitglieder erreicht

Die Tarifberatungskommission hat am heutigen Mittwochabend folgendes Tarifergebnis mit überwältigender Mehrheit angenommen:

IG BCE Kirchberg

Kalibergbau unter Tage
  • Erhöhung der Entgelte und aller ETV-Zulagen rückwirkend zum 1. Januar 2019 um 2,3 %.
  • Eine weitere Erhöhung der Entgelte und aller ETV-Zulagen zum 1. Januar 2020 um 3,1 %
  • Für Beschäftigte, die mindestens seit dem 1. Januar 2019 Mitglied der IG BCE sind, erhöht sich das Urlaubsgeld 2019 um 150 € brutto auf 1.000 € brutto.
  • Für Mitglieder der IG BCE erhöht sich das Urlaubsgeld ab 1. Januar 2020 um weitere 100 € brutto auf 1.100 € brutto.
  • Die Ausbildungsvergütungen erhöhen sich für alle Ausbildungsjahre im Jahr 2019 um 30 € brutto und ab dem 1. Januar 2020 um weitere 40 € brutto.
  • Des Weiteren wurde erreicht, dass der Arbeitgeber auf die Anrechnung aus der prozentualen Erhöhung gem. § 5.2 Überleitungstarifvertrag verzichtet.
  • Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 2 mal 12 Monaten bis zum 31. Dezember 2020.

„Unterm Strich haben wir in der schwierigen Situation ein Ergebnis erzielt, das sich sehen lassen kann!“ so Verhandlungsführer Bernd Stahl.

Nach oben