URL dieser Seite: https://kassel.igbce.de/-/Ug8

18.12.2018

Kali- und Steinsalzindustrie

Verhandlung aufgenommen - am 18.01.2019 wird weiterverhandelt

Am Freitag, dem 14. Dezember 2018 fand der Auftakt der Tarifrunde für die Beschäftigten der Kali- und Steinsalzindustrie in Göttingen, statt. Nachdem in einer ersten Runde die unterschiedlichsten Auffassungen dargelegt worden waren, wurde von Seiten der Arbeitgeber kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt!

Für die Tarifrunde in der Kali- und Steinsalzindustrie hatte im November die Tarifkommission der IG BCE ebenfalls in Göttingen ihre Forderungen formuliert.

  1. Erhöhung der Entgelte um 6% bei einer Laufzeit von 12 Monaten
  2. Wettbewerbsfähige Ausbildungsvergütungen
  3. Anhebung des Urlaubsgeldes
  4. Bonus für Gewerkschaftsmitglieder

Die Tarifvertragsparteien vereinbarten eine 2. Verhandlungsrunde am 18. Januar 2019.