newsletter Ausgabe 3

250 Teilnehmer auf Werberbrunch in Körle

Er soll Dank und Motivation zugleich sein: Alljährlich läd der Bezirk Kassel all diejenigen, die neue Mitglieder für die IG BCE geworben haben, zum gemeinsamen Brunch mit Unterhaltungsprogramm ein. Dieses Jahr war die Veranstaltung zum ersten Mal im Sommer.

Wolfgang Lenders

Aufmacher Werberbrunch 2018 Gemeinsam essen und sich austauschen: Volle Sitzreihen in der Berglandhalle.

Für viele Mitglieder ist der Werberbrunch zu einer schönen Tradition geworden. Rund 250 Menschen waren es dann auch, die am 1. September an den Tischen in der Berglandhalle in Körle saßen. Der neue Termin hat gegenüber dem alten im Dezember einen großen Vorteil: Weniger konkurrierende Weihnachtstermine und besseres Wetter.

Bezirksleiter Friedrich Nothhelfer begrüßte die aus den verschiedenen Orten des Bezirks Kassel Angereisten und lobte sie für ihren Einsatz für die IG BCE. Insgesamt 324 Werber aus dem Bezirk hätten im Laufe des Jahres 2017 1053 neue Mitglieder für die Gewerkschaft geworben. Damit hatte der Bezirk zum Stichtag 1. September 160 Mitglieder mehr in seinen Betrieben als noch ein Jahr zuvor. Das darf aber kein Grund zum Ausruhen sein. Friedrich Nothhelfer: „Mit der Veranstaltung hier möchten wir alle auch dazu motivieren, weiter für die IG BCE zu werben.“

Ein kleiner Dank an alle Werber war das „Brett mit Loch“, ein Holztablett, in das man bei einer Stehparty sein Glas einhängen kann und auf dem sich gleichzeitig Häppchen und Käsewürfel lagern lassen - natürlich mit IG BCE-Logo verziert.

Der Werberbrunch soll eine schöne Veranstaltung sein - dazu gehörte daher ein Unterhaltungsprogramm mit Live-Musik und Comedy. Gleichzeitig soll er aber auch den engagierten IG BCE-Mitgliedern die Gelegenheit geben, sich untereinander auszutauschen - wovon die Versammelten im Laufe des Tages ausgiebig Gebrauch machten.

Mehr Informationen und weitere Themen:

Nach oben