Gemeinschaft. Macht. Zukunft.

Die großen Themen bestimmen Neujahrstreffen 2018

Das traditionelle Neujahrstreffen der IG BCE Kassel in der Großsporthalle Schenklengsfeld zog in diesem Jahr wieder annähernd 1.000 Kolleginnen und Kollegen sowie zahlreiche Gäste aus der Politik, den Unternehmen sowie diversen Verbänden an. Festredner war der Vorsitzende der IG BCE, Michael Vassiliadis.

© social & art tv für IG BCE Kassel

In seiner Rede betonte der Vorsitzende der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie, Michael Vassiliadis welchen Stellenwert Solidarität innerhalb der Gesellschaft haben müsse. Denn nur dann sei diese zukunftsfähig. Soziale Gerechtigkeit, Teilhabe am wachsenden Wohlstand für alle; dies alles seien Themen, die die kommenden Monate bestimmen werden.

Er forderte, dass die Rekord-Gewinne der deutschen Wirtschaft auch bei den Arbeitnehmern ankommen müssen. „Steigende DAX-Kurse oder die Einkommensentwicklung der oberen zehn Prozent sind kein Maßstab dafür, dass es allen gut geht.“ Daher gelte es, die Sozialpartnerschaften mit Leben zu füllen, denn ohne Solidarität falle die Gesellschaft auseinander.

IG BCE Kassel

Michael Vassiliadis (Vorsitzender IG BCE) Michael Vassiliadis (Vorsitzender IG BCE)

In Ihren Grußworten betonten der Landrat des Landkreises Hersfeld-Rotenburg, Dr. Michael Koch, der Staatsminister Michael Roth sowie der thüringische Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee die wichtige Bedeutung der IG BCE. Nur starke Gewerkschaften mit einem hohen Organisationsgrad innerhalb der Belegschaften könnten die Zukunftsthemen gestalten.

IG BCE Kassel

NJT 2018 Blick in die Menge Volles Haus in der Großsporthalle Schenklengsfeld

Zum Ausklang des Neujahrstreffens spielte die Bergmannskapelle Hattorf das traditionelle Steigerlied. Anschließend saßen die Gäste bei Linsensuppe und Bockwurst zusammen und genossen den Austausch zum Teil über Betriebs- und Landkreisgrenzen hinweg.

Hinweis: das nächste Neujahrstreffen findet am 19. Januar 2019 ebenfalls in Schenklengsfeld statt.

Nach oben