image description
Foto:

Archiv IG BCE Bezirk Kassel

Bezirk Kassel

Der Bezirk Kassel der IG BCE umfasst räumlich die Landkreise Hersfeld-Rotenburg, Kassel, Schwalm-Eder, Waldeck-Frankenberg und Werra-Meißner, die Stadt Kassel sowie Teile des Wartburgkreises in Thüringen, insgesamt eine Fläche von 7.800 qkm. Wir sind Ansprechpartner für knapp 22.000 Mitglieder in ca. 100 Betrieben mit etwa 70 Betriebsratsgremien, 15 Vertrauenskörpern, 17 Schwerbehindertenvertretungen in diversen Branchen. Außerdem gibt es zurzeit 63 Ortsgruppen, die an den jeweiligen Wohnorten Angebote für ihre Mitglieder machen.  weiter

Menschenkette von Thüringen nach Hessen

Für Donnerstag, 8. September 2016 ruft der Betriebsrat der K+S Kali GmbH, Werk Werra gemeinsam mit der IG BCE zu einer Solidaritätskundgebung für die Kaliindustrie im Werratal auf. Los geht es ab 13.30 Uhr mit der Aufstellung einer 13 km langen Menschenkette von Thüringen nach Hessen. Gegen 16.30 Uhr findet dann auf dem Parkplatz des Standortes Hattorf eine große Abschlusskundgebung statt.  weiter

Die Arbeitsmedizinische Vorsorge im Fokus

Foto: 

IG BCE Kassel

Der Arbeitskreis Arbeitssicherheit / Umweltschutz der IG BCE Kassel führt am Wochenende Freitag/Samstag, 16.-17. September 2016 im Posthotel Rotenburg ein Wochenendseminar zum Thema "Die Arbeitsmedizinische Vorsorge im Fokus" durch.  weiter

Konfliktmanagement - Konflikte in der Ausbildung/Prüfung partnerschaftlich lösen

Foto: 

Bilderfilm.de

Die IG BCE Kassel und die Hauptverwaltung in Hannover starten gemeinsam die Reihe regelmäßig stattfindender Ausbidlertagungen.  weiter

Schnupperseminar für Interessierte

Im nächsten Jahr stehen wieder die Sozialwahlen an. Was ist das eigentlich? Was hat das mit mir zu tun? Was kann ich bewirken? Wo kann ich Einfluss nehmen? Muss ich wirklich alt sein, um Versichertenälteste/r zu werden?  weiter

Tarifführerschein

Foto: 

Archiv IG BCE, Bezirk Kassel

Auch in diesem Jahr bietet der Bezirk Kassel wieder das beliebte Seminar zum Tarifführerschein an. Das Angebot richtet sich an alle interessierten Mitglieder.  weiter

Kurzarbeit oder keine Kurzarbeit, das ist hier die Frage

Seit im vergangenen Jahr eine Versenkgenehmigung für die Werra ausgelaufen ist, darf nur noch in sehr reduziertem Umfang Wasser in die Werra eingeleitet werden.  weiter

Nach oben